Intern Suchen

Achtung Lombach!

30. August 2017

Der Lombach ist nicht nur für Hundebesitzerinnen und Jogger eine Oase im quirrligen Alltag auf dem Bödeli. Bei heissen Temperaturen locken das kühle Wasser, die kleinen Pools bei den Schwellen und die vielen schönen Steinformationen zum Verweilen im Bachbett. Allerdings – und dies ist vielen Besucherinnen und Besuchern nicht bewusst – birgt der Bach Gefahren, die nicht unterschätzt werden sollten. Bei Gewittern und starken Niederschlägen kann der Wasserstand schnell und stark ansteigen, wie das Video zeigt, kann sich sogar innert wenigen Minuten eine regelrechte Wasserwalze entwickeln. Das Problem stellt sich auch dann, wenn die Gewitter nicht unmittelbar über Unterseen niedergehen, sondern im Gebiet Habkern-Augstmatthorn, dessen Bäche in den Lombach münden. Im Falle eines plötzlichen Anstiegs des Wasserspiegels ist nicht nur der Aufenthalt im Bachbett, sondern auch entlang der Wanderwege gefährlich. Die Gemeinde Unterseen und die Schwellenkorporation haben diesen Sommer Schilder angebracht, um auf die Gefahr hinzuweisen.

Hochwasser vom 9. Juni 2015

Lombach

Bei starken Niederschlägen oder einer Gewitterfront über Habkern, kann der Wasserstand im Lombach in sehr kurzer Zeit rasant ansteigen. Die kunstvollen Steinmänner sind dann genauso gefährdet wie Menschen, die sich am Bachlauf aufhalten.

Bisherige Meldungen